The Four Agreements – gelesen & gelernt #4

Don Miguel Ruiz fasst in seinem Buch „The Four Agreements“ (Deutsch: Die vier Versprechen) die Weisheit der Tolteken in vier einfachen, aber kraftvollen Entscheidungen zusammen, die zu einem glücklichen, selbstbestimmten und freien Leben führen sollen. Mithilfe dieser kann sich der Leser von alten Glaubensstrukturen befreien, und Neue etablieren. Durch die vier Versprechen sollen sich seine Sorgen und Ängste in Luft auflösen.

Versprechen 1 – Verwende deine Worte mit Bedacht! (Be impeccable with your word)

Wir sollten viel achtsamer mit unseren Worten umgehen und nur das sagen, was wir auch wirklich so meinen. Anstatt unser eigenes Wort gegen uns oder andere zu richten, und damit Hass zu verbreiten, sollten wir es im Namen der Wahrheit und Liebe verwenden.

Versprechen 2 – Nimm Nichts persönlich! (Don’t take anything personally)

Wir Menschen neigen dazu, alles persönlich zu nehmen. Dies ist allerdings falsch, denn was andere tun, hat nichts mit uns zu tun. Es ist lediglich eine Projektion ihrer selbst. Wir sollten aufhören, alles, was eine andere Person sagt oder tut, auf uns zu beziehen, sondern immun gegen die Meinungen anderer werden, und so unnötiges Grübeln und Leiden vermeiden.

Versprechen 3 – Ziehe keine voreiligen Schlüsse! (Don’t make assumptions)

Wenn wir etwas nicht verstehen, sollten wir den Mut haben, nachzufragen und somit Klarheit zu schaffen, anstatt uns Gedanken zu machen, die nur zu Missverständnissen und Streit führen.

Versprechen 4 – Gib stets dein Bestes! (Always do your best)

Wenn wir immer unser Bestes geben, können wir uns selbst vor Selbsterniedrigung und Reue schützen. Die Qualität unseres Besten hängt von der Verfassung ab, in der wir uns befinden. Wenn wir krank sind, ist unser Bestes ein anderes, als wenn wir gesund sind.

Das gleiche gilt auch für das Umsetzen der vier Versprechen. Natürlich braucht es Zeit und Geduld, sie in unserem Leben zu etablieren. Wenn wir immer unser Bestes geben, besteht kein Grund dafür, uns selbst zu verurteilen, wenn wir einmal doch voreilige Schlüsse gezogen oder etwas persönlich genommen haben.

Ich bin sehr froh, dieses Buch gelesen zu haben, und kann es nur jedem empfehlen. Die vier Versprechen sind sehr simpel, aber wirksam. Meiner Meinung nach verdeutlicht Don Miguel Ruiz, wie wichtig die Kommunikation im menschlichen Zusammenleben ist und wie wir sie verbessern können. Indem wir uns bewusster und klarer ausdrücken und bei Unklarheiten nachfragen, vermeiden wir unnötige Missverständnisse, Sorgen und Streit. Wenn wir nichts persönlich nehmen, können uns die Meinungen oder Handlungen anderer Menschen nichts mehr anhaben. Um nichts zu bereuen, sollten wir stets unser Bestes geben. Das ist es doch, was wir Menschen wollen: Ein glückliches, selbstbestimmtes Leben ohne Reue führen. Das kann uns mit den vier Versprechen gelingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.