Prosit Neujahr

Wo immer ihr euch gerade befindet und Silvester feiert, ihr habt euch mindestens heute gefragt, wie denn so euer 2018 war.

Manche stellen ihre Erinnerungen online, andere spielen sie gedanklich nur kurz durch. Man kann diesen Rückblick nutzen, um sich Gedanken für das neue, kommende Jahr zu machen.

Man macht sich nicht nur Vorsätze, sondern auch Vorwürfe für die nicht gemachten Sachen aus letzem Jahr.

Man hat sich verändert, neue Bekanntschaften und neues dazu gelernt. Viel verbaut und verpatzt.

Aber es ist keine Zeit, um Trübsal zu blasen! Raus aus dem Federn und macht einfach das beste aus jedem Tag!

Ich möchte ehrlich sein: dieses Jahr hatte ziemlich krasse Höhen und Tiefen für mich. Persönlich hab auch ich mit sowohl positiven als auch vielen negativen Veränderungen meiner selbst zu tun. Das meiste meiner letztendlichen Unzufriedenheit hab ich meinem angekratzte Selbstbewusstsein zu verdanken. Aufgrund vieler kleiner Dinge, hab ich mich nicht getraut, mich für einige Stellen zu bewerben, meine Zeit sinnvoll zu nutzen oder Worte in Taten umzusetzen.

Deshalb bin ich unfassbar dankbar, immer wieder neue Chancen zu bekommen um diese dann zu nutzen.

Es bringt nichts, sich in Selbstzweifel aufzugeben. Scheiß auf 2018 und steht jetzt auf! Inklusive mir

Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr und eine glückliche Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.