Probier mal die neue Aloe Vera Paste

Mit 11 ging meine Pubertät als Mädchen richtig los: Erste Periode, enormer Wachstum bestimmter Körperregionen und nicht zu vergessen kamen die ersten Hautunreinheiten auf.

Jede Creme, jedes Gesichtswasser und jegliche andere Produkte, die eine porentiefreine Haut versprechen, kam in meinen Gebrauch. Einiges half mehr, anderes weniger. Wöchentlich hat mir meine Mutter, so ekelig dies auch klingen mag, meine entzündeten Pickel schmerzhaft entfernt. Doch selbst dies half nicht!

Anfangs habe ich mich nicht einmal an meiner Haut gestört. Erst als Kommentare von Mitmenschen kamen, es gäbe ja die neue Aloe Vera Creme usw., fing ich an, mein Gesicht zu verabscheuen. Es tat mir weh, mich auf Fotos zu sehen, weil mein komplettes Gesicht das komplette Gegenteil von porentiefrein ausstrahlte. Schminken wollte ich mich nicht, da ich trotzdem –perplexerweise- zu meinem Aussehen stehen wollte, obwohl ich mich sehr unwohl gefühlt habe.

Oft tat mir mein ganzes Gesicht weh und ich hatte viele offene Stellen und Narben im Gesicht. Nach 4 Jahren Leidenszeit brachten mich meine Eltern zum Hautarzt. Meine Hautärztin gab mir ein Medikament für meine Akne, da meine Hautunreinheiten durch die Magensäure entstanden. Das sehr starke Medikament half unfassbar gut und ich hatte kaum noch Pickel, Narben oder ähnliches. Hier einmal einen kleinen Applaus an meine Hautärztin, da sie eigentlich keinem Minderjährigen nach so kurzer Zeit dieses Medikament verschreibt, für mich es aber trotzdem tat.

Noch heute habe ich abhängig von sportlicher Betätigung, Nahrung und Stress mal mehr und mal weniger Hautunreinheiten. Doch ich fühle mich wohl und verstecke diese nicht. Denn es ist vollkommen normal, ein bis mehrere Pickel zu haben. Man sollte sich dafür nicht schämen und auch erkennen, dass jede Creme, Paste und Mittel auf jeden Hauttypen anders wirkt.

Ich persönlich kann für mich festhalten: Nach jedem Meeres-Besuch ist meine Haut super rein und gepflegt  gewesen–auch ohne Pflegeprodukte. Deshalb hab ich mein Meereswasser selber mitgenommen und mich morgens damit abgewaschen. Je weniger ich nämlich an Pasten und Gesichtswasser etc. nutze, desto besser wird meine Haut. Das kann bei jedem variieren und wird sich auch definitiv von Zeit zu Zeit ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.