Mark Aurel

Philosophie Shots
Auf einen kurzen Philosophen

Mark Aurel
(121-180)

Mark Aurel war nicht nur einer der bedeutendsten Philosophen der jüngeren Stoa, sondern auch Kaiser des römischen Reichs. Er verbrachte eine große Zeit seines Lebens im Zeltlager und verfasste dort einflussreiche philosophische Werke. Seit dem zwölften Lebensjahr soll er auf Brettern geschlafen haben. Philosophisch war er sehr praktisch orientiert. Für Stoiker ist besonders das Leben der Überzeugungen ungemein wichtig. Somit war es essenziell, dass er die klassischen stoischen Tugenden auch lebte. Gerechtigkeit, Tapferkeit, Weisheit und Mäßigung gelten bis heute als die vier Kardinaltugenden. Wenn ihr euch besonders für praktische Philosophie und Lebensgrundsätze interessiert, sind Mark Aurels „Selbstbetrachtungen“ ein absolutes Muss!