Handy vorm Gesicht- Nein ich fliehe nicht

Mädchen in der Toilette und siehe da…

Ein neuer Post auf Instagram
Da erkennt man
Wieder neu an
Wer Freundschaft                                                                                                                                                                                     Durch Kommentarschaft
Ersetzend anpasst.

„Du Model Schatz“
Sagt sie ihr.

Schnelle Antwort sich nährt:
„Aj danke. Aber süße du erst..“

Bei Problemen wird man  sich aus dem Weg gehen
bis irgendwann es nicht weiter geht
Und in der Bio steht
„Business und Sport“
Anstatt „Hilf mir vorm Mord“

Mit Handy vorm Gesicht beginnt das verstecken
Wovor? Vor wem?
Sie lässt sich nicht blicken.

Man fragt sich wieso und weshalb und warum
Ist Ihre Hand vorm Gesicht herum.

Das soll schön sein?
Ich seh’s nicht ein
Wie sie sind so klein
Und trotzdem so allein,

Denn keiner sich kümmert um sie
Und zeigt den woran es liegt,
Dass sie sich nicht trauen
In den Spiegel zu schauen
Ohne vor nacktes Grauen
Nicht auf das Handy zu bauen.

Doch sie wollen ja raus
Und gehen bereits auf.
Mit 11 schon die Schminkkunst entfacht,
Mit 12 die Nägel gemacht.
Mit 13 kommt Alkohol ins Spiel.
Mit 14 ist das Entjungfern ihr Ziel.
Mit 15 bereit zu leben.
Mit 16 Limit am Leben.
Mit 17 hätt ich doch aufgepasst, mit 18 wäre ich nicht so verpatzt.
Kann weder kochen noch waschen, weder leisten noch schweißen.
Kann aber schminken und schön aus dem Fenster winken.
Den Boomerang perfekt positionieren und beim Sex alles ausprobieren.

Doch das alles genügt mir nicht, solange mein Handy nicht ist vor dem Gesicht.

Scheiß auf was ich will.
Und wieso ist innerer Frieden
Und sich selbst zu lieben
Sau schwierig zu kriegen,
Dass man nicht braucht zu fliehen.
Denn was für ein Sänger bin ich schon
Ohne mein optisches Mikrofon:
Das Handy vors Gesicht
Ui, ihr seht mich nicht;

Aber hübsch bin ich.

Lächeln, Pose, Klick. So fing der Selfie Trend an. Doch in der heutigen Zeit fordert das perfekte Selfie mehr als nur ein einfaches Lächeln: Es ist eine gelungene Momentaufnahme, die man online posten kann oder gerne als Erinnerung aufbewahrt. Was war eigentlich dein coolstes Selfie? Ein Besonderer Ort, eine Party mit den Lieblingen oder seid ihr so garnicht Selife-fans? Tamara Petrovic ist für euch auf die Straßen Bremens gegangen, auf der Suche nach dem coolsten Selfie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.